Kategorie Reisebericht

[Reiseblog] Begegnungen bis Las Palmas

Am Dienstag Nachmittag betraten wir das Schiff von Cádiz nach Las Palmas. Es sollte eine ereignisreiche Fahrt werden, langweilig wurde uns in diesen knapp 40 Stunden nicht.  Die wundervollen, liebenden, lehrreichen und stimmigen Begegnungen, die Jakob und ich täglich erfahren, alle aufzuzählen würde meinen Rahmen sprengen. Darum möchte ich mich auf einige wenige konzentrieren, ohne […]

[Reiseblog] Klatschnass in Murcia

Regnerische Grüße aus Murcia! Wir haben gestern binnen weniger Stunden knapp 600km hinter uns gelegt und sind nun gefährlich nahe an einer Möglichkeit ein Boot rüber auf die Kanaren zu finden. Doch beginnen wir vorne:  Es sollte unser vorerst letzter Tag in Barcelona sein, das war vorher schon klar. Für uns beide war es hilfreich […]

[Reiseblog] Fuer immer in Barcelona?

Wir haben schoene Tage hinter uns Irgendwie ist die Zeit in Barcelona, damit meine ich in erster Linie das Leben innerhalb dieser intakten Gemeinschaft auf den Bergen, wohltuend und inspirierend. Zunehmend, ich habe das nicht wirklich kommen sehen, zumal die Ankunft von Adrian, Joanna und Jaume viel bewegt hat. Womoeglich bleiben wir beide doch noch […]

[Reiseblog] Leben, wie in „Hurra, die Welt geht unter“

Gestern morgen bin ich aufgewacht mit der klaren Vorstellung, nach nun knapp zwei Monaten taeglichen Graskonsums, eine Pause einzulegen. Da ich noch Reserven habe, kenne ich mich gut genug, um zu wissen, dass ich auf diese nach Gefuehl wieder zurueckgreifen werde, also sollte erstmal ein Tag nuechtern verbracht werden. Jakob inspiriert mich mit seinem eisernen […]

[Reiseblog] Von Haus zu Haus

Die letzten beiden puren Grastueten vom Vorabend haben mich dermassen ausser Gefecht gesetzt, dass ich erst um 14 Uhr aufgestanden bin. Selbst Jakob, der erst am Morgen vom Feiern wiederkam, war frueher wach. Mittlerweile wird das wieder Routine, ich lass das einfach mal mein Schlafverhalten zu bewerten. Passt schon. Nachdem ich mich nach oben zu […]

[Reiseblog] Im besetzten Haus in Barcelona

Nachdem Jakob und ich uns am letzten Tag in Barcelona wiedergefunden hatten, wurden wir zum Übernachten von Joc eingeladen, den wir an unserem ersten Abend in einer Bar kennenlernten. Joc war uns ein guter Freund für drei Tage gewesen.  Wir wollten jedoch der Möglichkeit nachgehen Jakobs Freund aus gemeinsamen Zirkustagen außerhalb Barcelona’s zu besuchen. Bonnie […]

[Reiseblog] kein klarer Kopf = Zugfahrt

Heute ist Dienstag, sagt mir ein Blick auf mein Handy. Meistens weiß ich gar nicht, in welchem Wochentag ich mich befinde. Das ist auch nur Samstags wichtig zu wissen, damit ich genügend Vorräte bis Montag besorge. Die Uhrzeit ist mir hingegen recht klar, das kann ich mittlerweile ziemlich genau am Stand der Sonne festmachen.  Jedenfalls, […]

[Reiseblog] Au revoir Jeanette, Bonjour Wildnis!

Die zwei Tage in Arles mit Jeanette sind nun vorüber, vor wenigen Minuten haben wir uns verabschiedet.  Geschlafen haben wir beide bei Jean-Christian, einem 65 jährigen Mann, den Jeanette über das Couchsurfing kennenlernte. Für mich das erste Mal, dass ich diese Plattform indirekt genutzt habe und wohl auch für längere Zeit das letzte Mal. Mich […]

[Reiseblog] Mit Jeanette in Arles

Okay, ich ergebe mich. Ich gestehe, dass ich geschummelt habe, wenn ihr es denn so sehen wollt.  Gestern morgen bin ich aufgestanden mit der Überzeugung mir einen gemütlichen Tag zu machen. Die 25km vom Vortag spürte ich zwar nicht mehr, aber das sollte schließlich auch so bleiben. Ich ließ mir also am Morgen ausreichend Zeit, […]

[Reiseblog] Marseille bis Fossur-Mer: Es läuft! 

Wir schreiben heute den vierten Tag meiner Zufussreise von Marseille bis zur spanischen Südküste. Und es läuft prima!  Freitag Abend bin ich mit Jan und Isis in Marseille angekommen. Wir haben es uns noch zwei Stunden gut gehen lassen, ehe wir uns an den Schlachtplan machten, wie es mit mir nun weitergeht. Wortwörtlich. Leider hat […]