Kategorie Erlebtes

Mein European Rainbow Gathering 2017

Am Dienstag, den 01. April, bin ich gemeinsam mit meinem besten Kumpel Andi von Aachen aus Richtung Udine/Italien losgetrampt und angekommen. Das Rainbow war unser Ziel. (Mein letztjähriger Erfahrungsbericht zum großen europäischen Rainbow kann hier nachgelesen werden) Zwar hatte ich mir im vergangenen Jahr geschworen kein Event dieser Größe mehr zu besuchen, doch war es […]

Als Acid mein Bewusstsein erweiterte

Während mein erster Konsum von Acid vor bald sechs Monaten mitten in einem natürlichen Dschungel Sloweniens  am Wasserfall begann, sollte dieser am Meer auf Gomera stattfinden. Ich kann mir keine traumhafteren Kulissen für ein bewusstes umfassendes Erleben der unmittelbaren Umgebung vorstellen. Ich hatte mir für Montag und Dienstag diese Woche zwei freie Tage eingeräumt. Keine […]

Ein Konzert von Mia&Malte

Mein Jahr, mein Monat Januar, war bereits jetzt voller Wunder und magischer Momente. Ich bin dankbar dafür und so sehr für jeden einzelnen Tag, den ich derzeit zelebriere wie meinen letzten und dabei begleitet werde von so vielen wunderbaren Menschen.  Zwei von ihnen, die ich in den vergangenen Wochen kennenlernen durfte, sind Mia und Malte.  […]

[Reiseblog] Im Netzwerk der Obdachlosen

Wir haben Donnerstag, seit drei Tagen befinden Jakob und ich uns in Cádiz, von wo aus unser Schiff rüber nach Las Palmas (Kanarische Inseln) fährt.  Dort werden wir Bernhard treffen, der mich dazu eingeladen hat uns auf seinem Boot aufnehmen und nach Gomera bringen zu können. Danach geht es weiter zu Prem Nirvesh, dessen „Terrassenrettungslandwirtschaftsprojekt“ […]

Der Militäranwalt mit großem Herzen

Jakob und ich befanden uns nach zwei intensiven Tramptagen mit vielen erstaunlichen Begegnungen 50km vor Cádiz, unserem letzten Ziel in Spanien. Von dort aus fährt unser Boot zu den Kanarischen Inseln.  Nachdem wir an der Autobahnauffahrt nicht mitgenommen wurden, entschieden wir unser Glück vor einem Restaurant mit äußerst noblen Gästen zu versuchen. Wir stellen beide […]

Der Mann, der das Glücksprinzip kennt

Wir haben Sonntag, 16:26 Uhr, seit zehn Stunden haben Jakob und ich niemanden an dieser Raststätte gefunden, der uns mitnehmen möchte/kann. Seit gestern Abend sind wir schon hier, bald ein ganzer Tag. Draußen regnet es in Strömen, es donnert und blitzt den ganzen Tag und die nächste Stadt steht unter Wasser. Wir kommen hier erstmal […]

[Reiseblog] Leben, wie in „Hurra, die Welt geht unter“

Gestern morgen bin ich aufgewacht mit der klaren Vorstellung, nach nun knapp zwei Monaten taeglichen Graskonsums, eine Pause einzulegen. Da ich noch Reserven habe, kenne ich mich gut genug, um zu wissen, dass ich auf diese nach Gefuehl wieder zurueckgreifen werde, also sollte erstmal ein Tag nuechtern verbracht werden. Jakob inspiriert mich mit seinem eisernen […]

[Reiseblog] Von Haus zu Haus

Die letzten beiden puren Grastueten vom Vorabend haben mich dermassen ausser Gefecht gesetzt, dass ich erst um 14 Uhr aufgestanden bin. Selbst Jakob, der erst am Morgen vom Feiern wiederkam, war frueher wach. Mittlerweile wird das wieder Routine, ich lass das einfach mal mein Schlafverhalten zu bewerten. Passt schon. Nachdem ich mich nach oben zu […]

[Emotionaler Check] Was geht in mir vor?

Seit einer Woche bin ich nun mit Jakob unterwegs durch Südfrankreich und aktuell in Barcelona.  Mein eigenes Leben scheint in gewisser Weise derzeit stillzustehen, überhaupt nicht negativ, aber es gerät Entschleunigung rein. Das habe ich erwartet. Gleichzeitig passiert aber auch so viel, in Form von tiefen Begegnungen oder interessanten Informationen und Erfahrungen, die ich erlebe.  […]

[Reiseblog] Im besetzten Haus in Barcelona

Nachdem Jakob und ich uns am letzten Tag in Barcelona wiedergefunden hatten, wurden wir zum Übernachten von Joc eingeladen, den wir an unserem ersten Abend in einer Bar kennenlernten. Joc war uns ein guter Freund für drei Tage gewesen.  Wir wollten jedoch der Möglichkeit nachgehen Jakobs Freund aus gemeinsamen Zirkustagen außerhalb Barcelona’s zu besuchen. Bonnie […]