Archiv für den Monat Juni 2017

Hat sich der letzte Kreis geschlossen?

Ich bin zufrieden, ja erfüllt. Ich kann die Wichtigkeit der vergangenen Ereignisse, der letzten Wochen und Monate, erahnen, aber klar greifen kann ich noch nicht gänzlich, was geschehen ist. Nicht so klar, dass die Worte, die dabei entstehen, mir das Gefühl geben die Dinge gut beschreiben zu können. Womöglich ein Grund darüber zu schreiben und […]

Walking Alone, Together

The future is so unknown, and we are so fluid, and tired of pretending that we know. Our thoughts and feelings are ever-changing, uncontrollable, like a wild ocean of love. Our desires are growing and falling; our dreams are born and die in every moment. Let’s not commit to a form of love. The forms […]

[Erfahrungsbericht] Mikrodosierung von LSD

5DWas ist LSD? LSD (LysergSäureDiäthylamid) oder auch Acid wurde zum ersten Mal 1938 von dem Schweizer Chemiker Albert Hofmann isoliert; erst fünf Jahre später entdeckte er zufällig dessen psychoaktive Wirkung. LSD ist eine farb-, geruch- und geschmacklose Lösung, die auf verschiedene Trägerstoffe, z. B. auf Löschpapier (Pappen, Tickets) oder Zuckerwürfel aufgetragen wird oder in flüssiger […]

Johannes, mit der Ausstrahlung des Vertrauens

Bereits am ersten Abend auf Gomera – wir folgten Jakobs Intuition auf der Suche nach Musik und angenehmen Menschen – trafen wir Johannes. Ich neige dazu andauernd Muster erkennen zu wollen und vom Kleinen auf das Große zu schließen, weswegen die Begegnung mit ihm für mich sinnbildlich die erste in meiner neuen Wahlheimat war. Johannes […]

Jakob, der mir Musik beibrachte

Anfang August 2016 saß ich an jenem Abend nahe Bremen mit Freunden auf einer kleinen Brücke, unweit des anliegenden Waldes. Wir hatten uns auf dem Gelände hinter uns, tagsüber, mit weit über einhundert Menschen versammelt, um das Utopival zu initieren. Das Event, welches im Jahr zuvor auf wundersame Weise meinen eigenen Weg gekennzeichnet hatte und […]

Standpunkt nach meiner Rückkehr

Die „Kreativpause“ ist hiermit nach knapp einem halben Jahr beendet. Die nächste Schwierigkeit wartet bereits und möchte wissen, wie ich gedenke sie zu bewältigen: zu viel Stoff für Texte, zu wenig strukturierende Gedanken dazu. Und womit beginne ich zu erzählen? Chronologisch! Versuchen wir es mit einer vorerst groben Skizze meiner vergangenen Monate: Im Januar kam […]